Werde Mitglied!

Satzung:
Die Satzung der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. als Download.

Beitrittsformulare:
Das Beitrittsformular für natürliche Personen als Download.

Das Beitrittsformular für juristische Personen als Download.

Flyer:
»Ein Netzwerk für Poesie« als Download.

Wir stellen uns vor

Die Literarische Gesellschaft Thüringen e.V. (LGT) ist ein Zusammenschluss von über hundert Freundinnen und Freunden der Literatur. Im Januar 1991 fanden sich schreibende und nichtschreibende Enthusiasten des Wortes aus ganz Thüringen in Weimar zusammen und beschlossen, sich vor allem um die Gegenwartsliteratur und den literarischen Nachwuchs in Thüringen zu kümmern. Seitdem stellt die LGT eine Menge auf die Beine. Einige Beispiele aus den letzten Jahren:

  • Sie organisiert thüringenweit literarische Einzelveranstaltungen (Literatur vor Ort) und Reihen (Die Gunst des Augenblicks; Frage für einen Freund; In guter Nachbarschaft; LEA - Lesebühne Erfurter Autoren; Sik – Sebastian ist krank; Literatur im Künstlergarten).
  • Sie richtet mehrere Festivals aus (Internationale Thüringer Poetryfilmtage; Weimarer Lyriknacht; Sommerfest der Poesie).
  • Sie organisiert regionale und internationale Wettbewerbe (»Thüringer Buchlöwe« – der Schreibwettbewerb für junge Leute bis 15 Jahren; Internationaler Weimarer Poetryfilmpreis).
  • Sie gibt die im Wartburg Verlag erscheinende Thüringer Buchreihe »Edition Muschelkalk« heraus (mit über 50 Bänden seit dem Jahr 2000) sowie weitere Bücher, Blogs und Magazine.
  • Sie produziert Podcasts sowie eine eigene Radiosendung auf dem Weimarer Stadtsender Radio Lotte (Studio Literatur).
  • Sie engagiert sich bei der Entwicklung von Filmprojekten (Wildnis) und produziert ein eigenes Videoformat (LGT-Studiokonzerte)
  • Sie organisiert Workshops und Schreibwerkstätten (Textwerkstatt für Frauen).
  • Sie ist Projektträgerin des Forscher- und Entdeckerraums in der Stadtkirche St. Peter und Paul sowie der Weimarer Kinderbibel (Thüringer Kulturpreis 2014).
  • Sie fördert das Lesen und das Gespräch über Literatur unter jungen Lesern (JuLe-Treff im Leseladen).
  • Sie verwirklicht genreübergreifende Projekte (Literatur und Musik/Neue Musik/Jazz, Illustration/Comic, Bewegtbild/Film/Animation).
  • Gern ist sie auch gesellig unterwegs (Literarischer Kneipenmarathon; BücherWochenende).

Die LGT versteht sich als Netzwerk und Forum für Autor:innen und Literaturliebhaber:innen. Wer als Projektleiter:in eigene Ideen verwirklichen möchte, den unterstützen wir bei der Beantragung, Etablierung und Durchführung von Projekten mit unserer ganzen Erfahrung. Allen Mitgliedern bieten wir zu vielen Veranstaltungen ermäßigten Eintritt, eine bibliophil gestaltete Jahresgabe sowie regelmäßige Informationen über unsere Veranstaltungen.

2020 feiert die LGT den 50. Band ihrer Buchreihe »Edition Muschelkalk«, 2021 ihr 30-jähriges Bestehen.

Vorstand und Beirat

Vorstand:
1. Vorsitzender: Johannes Steinhöfel, Weimar
2. Vorsitzender: Stefan Petermann, Weimar

Projektmanagement & Geschäftsführung:
Guido Naschert, Weimar

Geschäftsstelle:
Markstraße 2-4, 99423 Weimar
Tel.: 03643 / 77 66 99
Fax: 03643 / 77 68 66
Skype: literarische.gesellschaft
Mail: info@literarische-gesellschaft.de

Beisitzer:innen:
Sabine Arndt, Weimar; Andreas Budzier, Erfurt; Sigrun Lüdde, Weimar; Gorch Maltzen, Erfurt; Christian Rosenau, Coburg; Thomas Spaniel, Harztor; Harry Weghenkel, Gerstungen

Projektleiter:innen:
Ingrid Annel; Sabine Arndt; Franziska Bergholtz; Andreas Budzier; Linn Dittner; Prof. Dr. Andrea Dreyer; Juliane Fuchs; Catalina Giraldo Vélez; Aline Helmcke; Friedrich Herrmann; Dr. Helmut Hühn; Nancy Hünger; Bärbel Klässner; Steve Kußin; Dipl.-Ing. Sigrun Lüdde; Gorch Maltzen; Dr. Ulrike Müller; Guido Naschert; Mario Osterland; Stefan Petermann; André Schinkel; Dr. Annette Seemann; Johannes Steinhöfel; Ana María Vallejo; Lea Weiß

Mitglieder:
120 Personen und 8 Institutionen (Stand 09.07.2021), darunter zahlreiche Thüringer Autorinnen und Autoren

Mitwirken und/oder Spenden

Vereine brauchen Unterstützung, um ihre Arbeit fortsetzen und weiterentwickeln zu können.

Sie sind herzlich eingeladen, unsere Aktivitäten mitzugestalten, indem Sie Mitglied werden oder uns durch eine Spende fördern!

Der Jahresbeitrag für natürliche Personen beträgt 30 Euro, für Institutionen 50 Euro.

Spenden können steuerlich abgesetzt werden.