Keine Kategorien verfügbar.

Veranstaltung

13. Juli 2022

Ein Gespräch zur Buchkultur mit Alberto Manguel

Gotha - Forschungsbibliothek Gotha

Mit der Veranstaltungsreihe »Ich packe meine Bibliothek aus. Gothaer Gespräche zur Buchkultur« lädt der Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V. bekannte Persönlichkeiten ein, die von ihren Büchersammlungen - und dadurch zugleich aus ihrem Leben - berichten.

Alberto Manguel, geb. 1948, ist ein Weltbürger. In mehreren Sprachen zu Hause, wirkte er u. a. in Buenos Aires, Paris, Mailand, London und Toronto als Verlagslektor, Literaturdozent und Übersetzer. Sein in alle Weltsprachen übersetztes Buch »Eine Geschichte des Lesens« wurde 1998 mit dem Prix Medicis ausgezeichnet. 2018 wurde Alberto Manguel der Gutenberg-Preis der Stadt Mainz verliehen. Zuletzt erschienen die Titel »Eine Geschichte der Neugierde« (2016) und »Die verborgene Bibliothek« (2018).

Ort: Spiegelsaal der Forschungsbibliothek Gotha
Beginn: 18:00 Uhr

Moderation: Andreas Platthaus (Leipzig/Frankfurt am Main)

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt und wird simultan übersetzt.

Veranstalter sind der Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V. in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V.

 

Foto: Expresso