Keine Kategorien verfügbar.

Veranstaltung

3. Juni 2021

Anne Richter

Lesarten 2021

Anne Richters Roman Unvollkommenheit erzählt in einem weiten Bogen vom Leben zweier Mathematiker zwischen Opportunismus und Verweigerung. 1988 lernen sie sich in Jena, in einer oppositionellen Gruppe, kennen. Mitte der neunziger Jahre lebt ihr Disput über das »richtige Leben im falschen« wieder auf – und kulminiert schließlich am Vorabend der Finanzkrise. Eine scharfsinnige Analyse und ein großartiges Panorama unserer Zeit – gesehen durch die Brille der eigenartigen Welt aus Ziffern und Zahlen.

Anne Richter, geboren 1973, studierte Romanistik und Anglistik in Jena, Oxford und Bologna. Sie erhielt Stipendien des Literarischen Colloquiums Berlin, der Kunststiftung Baden Württemberg und im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf. 2011 wurde sie für den Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert. Anne Richter lebt in Heidelberg.

Moderation: Blanka Weber

Ort: Mon Ami, Weimar
Zeit: 19:00 Uhr
Eintritt: 8 / 5 / 1€ WP

Eine Veranstaltung der Literarischen Gesellschaft Thüringen e. V. im Rahmen der Lesarten 2021

https://www.lesarten-weimar.de
 

Foto: Christian Buck