Textwerkstatt für Frauen vom 14. bis 17. Juli 2022

Mit Nancy Hünger und Bärbel Klässner

Ausschreibung:

Die Literarische Gesellschaft Thüringen e.V. lädt in Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Häselburg Gera zur Textwerkstatt für Frauen ein. Die Einladung richtet sich sowohl an Frauen, die bereits länger literarisch arbeiten und/oder schon publiziert haben, als auch an Frauen, die vor allem Lust am Schreiben mitbringen und mit- und voneinander lernen wollen, für ihre Texte einen literarischen Maßstab zu entwickeln und an der Gestaltung zu arbeiten.

Willkommen sind sowohl Lyrik als auch Prosa, (auto)biografische Texte und experimentelle Formen. Fundierte Textkritik, intensiver Austausch, Respekt und Spaß – nichts soll zu kurz kommen.

Wir freuen uns auf interessierte Frauen und eine bunte Palette an Texten!

Ort (Werkstatt und Übernachtung):

Kulturhaus Häselburg Gera, Burgstr. 12, 07545 Gera

Anreise:

Donnerstag, 14. Juli, bis 18.00 Uhr (zum Abendessen)

Abreise:

Sonntag, 17. Juli, ca. 12.00 Uhr (ohne Mittagessen)

Teilnahmegebühr:

130,00 € im Einzelzimmer (DU/WC) bei 3 Übernachtungen; auf Anfrage stehen 2 ermäßigte Plätze (im Doppelzimmer) für 110,- € zur Verfügung zzgl. einer Seminarpauschale in Höhe von 50,- € / 30,- € für die Teilnahme an der Werkstatt.

Gebühren insgesamt:

180,00 € / 140,00 € ermäßigt

Verpflegung:

Wir verpflegen uns selbst. Für 3-mal Frühstück und Abendessen bitten wir zu Seminarbeginn um einen Beitrag von 45,- € pro Person.

Eine Teilnahme nur an einzelnen Tagen oder Veranstaltungen ist nicht möglich.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 31.05.2022 und um eine Anzahlung bis zum 04.06.2022 in Höhe von 100,- € auf das Konto der Literarischen Gesellschaft Thüringen bei der Sparkasse Mittelthüringen (IBAN: DE48 8205 1000 0600 0221 61, BIC: HELADEF1WEM). Der Eingang der Anzahlung gilt als verbindliche Zusage unsererseits.

Sollte nach einmaliger Mahnung bis zum 09.06.2019 keine Zahlung erfolgen, behalten wir uns vor, den Platz an eine andere Frau zu vergeben.

Der Restbetrag (80,00 € bzw. ermäßigt 40,00 €) ist am 14.07.2019 fällig. Es ist auch möglich, den Gesamtbetrag bereits bis zum 03.06.2019 einzuzahlen.

Nach der Anmeldung mit Zahlungseingang erhalten Sie/erhältst du eine Mail mit den Details zum Ablauf der Werkstatt.

Bis zum 28.06.2022 müssen Texte eingereicht werden, die wir gemeinsam besprechen.

Anmeldung und Anfragen bitte per Mail an info@literarische-gesellschaft.de.

Wir danken der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen für die freundliche Unterstützung.

Gotha und Essen im Februar 2022 

gez. Nancy Hünger und Bärbel Klässner

Die Werkstattleiterinnen:

Nancy Hünger lebt als freie Autorin in Gotha. Im Herbst 2008 erhielt sie ein Hermann-Lenz-Stipendium. Im Jahre 2011 war sie Jenaer Stadtschreiberin, 2013 Stipendiatin im Künstlerhaus Edenkoben. Harald-Gerlach-Stipendiatin 2015.

Bärbel Klässner lebt in Essen, schreibt und veröffentlicht Lyrik und essayistische Prosa, Stipendien vom Land Thüringen und vom Land NRW, 2011 Rosenthal-Stipendiatin in Jena, Harald-Gerlach-Stipendiatin 2013, Preisträgerin PostPoetry 2012 und 2013.