Publikationen

Dirk Rose

Nach der Postmoderne

Gedichte

Dirk Rose (Apfelstädt) legt sein Debüt als Lyriker vor. Der Name des Bandes ist Programm. Seine Gedichte, die die Großstadt und das flache Land thematisieren, sind ein vehementes Plädoyer für das Eigengewicht der Poesie, gegen die Postmoderne mit ihrem zweifelhaften Bekenntnis des "Alles ist möglich". Dass das nicht für die Lyrik gilt, die es ernst meint, zeigt der Autor.

"Pflaumenbäume

Still: Die Bienen summen
in den Blüten und die Wespen
um die faulen Früchte im Gras.
Ein Hase saß dort, unsichtbar fast:
ein vor Angst pochender Stein.
Und wir wollten doch nur an
die Pflaumen. Still, Kinder,
still!"

Kai Agthe
Paperback, 72 Seiten - 22 × 12,5 cm Band 19
ISBN-10: 3-86160-319-5 ISBN-13: 978-3-86160-319-1
11,00 €