Junge Europäische Sommerschule

Thema 2021: Die Macht der Sprache

Weimar, 11. bis 24. Juli 2021

Du interessierst Dich für Kultur und Literatur? Du hast Lust, im Sommer eine unvergessliche Erfahrung in einer wunderschönen Stadt zu machen? Dir macht es Spaß, junge Leute, neue Orte und fremde Sprachen kennenzulernen? Dann laden wir Dich ein, zusammen mit Schülerinnen und Schülern aus ganz Europa Literatur zu entdecken und die Stadt Weimar im Herzen Deutschlands zu erkunden.

Die Teilnahmegebühr für Unterkunft, Vollverpflegung und Programm beträgt 200 EUR. Fahrtkosten können in Höhe von bis zu 100 EUR rückerstattet werden.

Bewirb Dich mit einem kurzen Motivationsschreiben (max. ½ A4-Seite) bis zum 27.06.2021 sowie weitere Informationen unter:

www.klassik-stiftung.de/junge-europaeische-sommerschule

Goethes Faust ist zweihundert Jahre alt und doch eine Identifikationsfigur für Fragen unserer Zeit. Faust ist hin- und hergerissen zwischen »Wort« und »Tat«, zwischen Wissen und Macht, er setzt seinen Herrschaftsanspruch mit populistischen Mitteln durch, mit Geldvermehrung und Zwangsarbeit – unterstützt durch Mephisto, seinen verführerischen Sprachmeister.

Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar beherbergt die größte Faust-Sammlung der Welt in vielen verschiedenen Sprachen und Übersetzungen. Ihr beschäftigt euch in Kleingruppen mit einer selbst gewählten Szene aus Goethes Faust-Dichtung und erschließt sie gemeinsam und in eigenständiger Recherche in der Bibliothek. Ihr geht eigenständig mit alten Büchern um und lernt historische Orte in und um Weimar kennen.

Ihr befragt historische Literatur (nämlich eure selbstgewählte Szene) auf ihre Relevanz für die Gegenwart und diskutiert darüber in einer öffentlichen Podiumsdiskussion in Weimar mit einem Journalisten. Eure Ergebnisse zeigt Ihr in einem medialen Beitrag in Deutsch und in Eurer Muttersprache. Dieser wird dann auf der Projektplattform www.youpedia.de veröffentlicht.

Das Seminar richtet sich an 16- bis 18jährige Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und dem europäischen Ausland mit guten Deutschkenntnissen (Niveau B2). Die Gruppe wohnt gemeinsam mit dem Seminarteam im Wielandgut Oßmannstedt, einem modern ausgebauten Gutshaus unweit von Weimar, in dem der Dichter Christoph Martin Wieland gelebt hat.

Die Veranstaltungsplanung findet aufgrund der aktuellen Situation Coronavirus SARS-CoV-2 unter Vorbehalt statt.

Partner

Klassik Stiftung Weimar; Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek e.V.; Literarische Gesellschaft Thüringen e.V.

Projektmanagement

Felix Zühlsdorf, Stefanie Harnisch (KSW)

Kursleitung und inhaltliche Konzeption

Dr. Paul Kahl sowie inhaltliche Konzeption und Vortrag: Dr. Annette Seemann (GAAB)

Gastautorin 2021: Daniela Danz

Projektassistenz

Maria Safenreiter

Förderer

Friedrich-Stiftung; Thüringer Staatskanzlei; Kultursiftung des Freistaats Thüringen

Information und Kontakt

Stefanie Harnisch (KSW)
Mail: stefanie.harnisch@klassik-stiftung.de
Tel.: +49 3643 545591