Veranstaltung

Unterwegs  |  Oßmannstedt
Jenseits des Musenhofes

Vater Wieland in Oßmannstedt.

Literarische Exkursion mit Jürgen Paasch zum Wieland-Gut Oßmannstedt

Treffpunkt: 14 Uhr Eingang Wieland-Gut Oßmannstedt

Die Literarische Gesellschaft Thüringen und der Palmbaum e.V. laden im Herbst zu Exkursionen ein. Das Besondere daran: heutige Autoren führen Sie auf den Spuren ihrer Vorgänger durch Landschaften und Bücher zugleich.

Am Sonntag geht die Reise nach Oßmannstedt zu „Vater Wieland“. Erkunden Sie mit dem Schriftsteller und Dramaturgen Jürgen Paasch das Refugium des viel gerühmten, doch zu unrecht wenig gelesenen Klassikers und erfahren Sie, warum Arno Schmidt das Wieland-Grab im „Osmantinum“ für „eines unserer Nationalheiligtümer“ hielt, „nach dem jeder einmal im Leben wallfahren sollte“!
Wer gut zu Fuß ist, kann anschließend mit dem Autor zum Tiefurter Park wandern – sechs Kilometer, die manche Anekdote verkürzen wird.

Bei Anmeldung über die Literarische Gesellschaft (Telefon: 03643-776699, E-Mail: literarische-gesellschaft@t-online.de) können Fahrgemeinschaften von Weimar, Jena und Erfurt aus gebildet werden.

Die Literarischen Exkursionen werden durch die Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und JenaKultur gefördert.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.palmbaum.org

Bild: Vater Wieland und sein Rückzugsort. (Collage: Dwars)