Veranstaltung

Veranstaltung

Zeitgeschehen Unterwegs  |  Erfurt
Auf der Suche nach Wang Wei

Eine Reise durch China zwischen damals und heute mit Frank Quilitzsch.

Das Literaturcafé lädt ein zu einer Bildungsveranstaltung mit Bilder-Schau.

Ort: Ev. Augustinerkloster Erfurt, Tagungsraum PRAG (Augustinerstraße 10).

Der Eintritt ist frei. Wir hoffen auf eine kleine Spende.

Der Thüringer Schriftsteller Frank Quilitzsch kehrt im Frühjahr 2015 nach China zurück, um noch einmal jene Orte aufzusuchen, an denen er vor 25 Jahren unterrichtet hat. Schon kurz nach der Landung reiben sich die Erinnerungen an der bizarren chinesischen Gegenwart. Damals, 1989, war gerade der Studentenaufstand auf dem „Platz des Himmlischen Friedens“ niedergeschlagen worden, die Gesellschaft wirkte gelähmt, und auf den Straßen fuhren fast nur Fahrräder. Jetzt boomt die Wirtschaft, recken sich Wolkenkratzer in den Himmel und verkehren Expresszüge zwischen den Millionenstädten. Doch wie geht es den Menschen? Eigentlich sucht der Rückkehrer seine Studentin Wang Wei, eine abenteuerliche Reise beginnt.

Der durch seine Vietnam-Bücher und heiteren Erinnerungsbände („Dinge, die wir vermissen werden“) bekannte Autor lässt sich erneut von der asiatischen Kultur und Poesie verzaubern und wird vom modernen China überwältigt. Quilitzsch ist per Fahrrad, Bus und Transrapid unterwegs, begegnet Mao, Konfuzius und Deng Xiaopings Katze und lüftet das Rätsel um die Kopie des Weimarer Goethe-Schiller-Denkmals in Anting.

„Als Flaneur durch die Reise des roten Chinas beschreibt Quilitzsch Modernisierungsschübe vom Fahrrad zum Transrapid, von indigenen Werten zu Kopierkulturen und vom Mentalitätenwandel der Herzen. Mehrwert bieten Mitschriften von Tonbandaufnahmen des ersten China-Besuchs, die „geheimen Aufzeichnungen des Herrn Ye“, eines befreundeten Professors an der Nanjing-Universität als Zeugen von verirrten Träumen und Bilderstürmereien der Kulturrevolution.“
(Frankfurter Allgemeine Zeitung)  

Projektleiterin: Ute Hinkeldein (Aktionskreis-frieden-erfurt@gmx.de).

Eine Veranstaltung des Aktionskreises für Frieden e.V. in Zusammenarbeit mit der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. mit der freundlichen Unterstützung der Thüringer Staatskanzlei.

------------------------------------------

Frank Quilitzsch

Erzähler, Publizist, Reiseschriftsteller, Redakteur. Vorstandsmitglied im Verband deutscher Schriftsteller Thüringen.
Geboren 1957 in Halle (Saale), 1978-1983 Germanistik-Studium in Jena, 1985 Promotion, 1987-1990 Deutschlektor in Syrien und China, seit 1991 Kulturredakteur bei der Thüringischen Landeszeitung in Weimar, seit 2016 Mediengruppe Thüringen in Erfurt. Seit 1997 Reisen nach Vietnam für zwei Reportagebücher über eine durch den Krieg geteilte Familie. 2015 erneuter China-Aufenthalt für das Buch „Auf der Suche nach Wang Wei“. Seit 2001 im Gespräch mit dem Weimarer Schauspieler Thomas Thieme für eine Zeitungskolumne (bereits über 200 Interviews).