Veranstaltung

Veranstaltung

 |  Weimar-Tiefurt
Ingeborg Stein

Der große Atem.

Nach Christine Hansmanns „Dunkelkammer“ wird das zweite Buch der QUARTUS-MINIATUREN vorgestellt, das lebensbewegende Fragen in lyrischer Prosa zu fassen sucht:
Ingeborg Stein (Weimar-Tiefurt) gab ihrem Buch „DER GROSSE ATEM“ den Untertitel „Sieben Berichte von den Vorhöfen des Paradieses“ auf den Weg und reflektiert, in Natursymbolen verschlüsselt, individuell gefasste Ansichten unseres Seins im Miteinander von Natur und Mensch, zwischen Schuld und Verantwortung, Zeit und Ewigkeit. Ein Rabe ist der Mittler zwischen den Bereichen. Eindrucksvolle Schabblätter von Angelika-Christina Brzóska (Dessau) unterstützen das Nachdenken über unser aller Unterwegssein.
Orge Zurawski (Beulbar) wird den Text lesen und ein von der Eckermann-Buchhandlung ausgerichteter Büchertisch wird weiter den Abend bereichern.
Eine Hommage an das Leben und die guten Geister von Tiefurt!

Eine Veranstaltung des WIR e.V. – Wohnen im Ruhestand in Zusammenarbeit mit der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. mit der freundlichen Unterstützung der Stadt Weimar und des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur.

Ort: Alte Mühle Weimar-Tiefurt, Hauptstraße 19 a, Kaminsaal
Eintritt: 5,- / 3,- €