Veranstaltung

Kooperation  |  Weimar
Gedenken an die Verbrechen des Holocaust

Berichtet wird von und erinnert an den großen „Literaturpapst“ Marcel Reich-Ranicki.

 

 

Einführung durch Dr. Wolfgang Hamberger: „Meine Begegnungen mit Reich Ranicki“. Anschließend Vorführung der Verfilmung der Marcel-Reich-Ranicki-Autobiographie „Marcel Reich-Ranicki: Mein Leben“.
Veranstalter: Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus, Literarische Gesellschaft Thüringen und weitere Partner.

Ort: Kommunales Kino Weimar, Goetheplatz 11.

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.