Veranstaltung

Junge Literatur  |  Erfurt
LEA - Lesebühne Erfurter Autoren

auch im September wieder in Billes Restaurant.

LEA bietet wieder unterschiedlichen Autoren die Möglichkeit, dass sie ihre eigenen Texte vorstellen können.

Zudem kommt als eingeladener Autor der mehrfache Eobanus-Hessus-Literaturpreisträger Steve Kußin aus Jena.

Musikalisch wird es ebenfalls etwas Besonderes geben. Denn dieses Mal kommt aus Weimar "das weltweite Netzwerk für ein bedingungsloses Grundeinkommen." www.facebook.com/bedingungsloselangeweile

Moderiert von: Andreas Budzier

Eintritt: 4,-/5,- €

___________________________

LEA ist Erfurts monatlich stattfindende offene Lesebühne für junge Thüringer Autorinnen und Autoren in Billes Restaurant, Anger 80a. Mit Musik und einem kleinen Buffet wird die Lesebühne um 19:30 Uhr beginnen.

Ab 20 Uhr tragen dann unterschiedliche Autoren ihr Texte vor.

Abgerundet wird der Abend von Andreas Budzier, der uns als Moderator durch die Bandbreite des literarischen Thüringens führen wird. Von Lyrik, über Short Story bis hin zum Kurzdrama – alles ist erlaubt, solange es selbstverfasst ist. Wer mit eigenen Texten dabei sein will, schickt eine kurze Mail an a.budzier(at)highslammer(dot)de. Jede/r Lesende hat jeweils eine maximale Lesezeit von 10 Minuten.

LEA ist ein Gemeinschaftsprojekt von HIGHSLAMMER e.V., Literarische Gesellschaft Thüringen e.V. sowie hEFt für literatur, stadt und alltag.

Mit der freundlichen Unterstützung der Thüringer Staatskanzlei.