Veranstaltung

Lesung und Gespräch  |  Weimar
Thomas Spaniel:

"das nichts im ball". Buchpremiere.

Ort: Eckermann-Buchhandlung Weimar (Marktstraße 2)

Eintritt: 5,- € / 3,- € / 1,- € WP

In dem neuen Gedichtband des 52jährigen Autors weht der Wind der Geschichte hinter dem Glas von Bilderrahmen, blickt man in Augen, die sich nie schließen und auf fallende Kühltürme. Der Naumburger Meister, dessen Gesicht nicht überliefert wurde, ist genauso anwesend wie der Bodyguard, der treu seinen Dienst verrichtet, ohne zu wissen, wen er schützt. Es geht um den Traum vom Fliegen und um Geisterbahnen, wo die allerletzte Kammer einzeln nur betreten werden darf. In den Bergen des Harzes wird gar ein steinernes Schiff gesichtet. Menhire warten als Anhalter am Wegesrand. Die Texte fragen nach dem Kurs und dem Ziel der Reise.

Hintergrundinformationen:

* 21.7.1963 in Nordhausen, Berufsausbildung mit Abitur zum Elektromonteur, 1987-1991 Studium der Staats- und Rechtswissenschaften in Jena, Diplomarbeit über die strafrechtliche Verfolgung von Schriftstellern in der DDR, 1991-1994 Referendariat in Kassel, zweites Staatsexamen in Wiesbaden, Rechtsanwalt und Schriftsteller; Mitglied des P.E.N.-Zentrums Deutschland; lebt in Harztor (bei Nordhausen).

Letzte Veröffentlichungen:

  • die irren kurse einer sterbenden fliege, Gedichte, Potsdam 2011
  • Ausgewählte Gedichte, Grillenfänger 38, Potsdam 2013
  • das nichts im ball, Gedichte, Potsdam 2016