Veranstaltung

Literatur und Film  |  Jena
Arabische Poesiefilme.

Interkulturelle Identität im audiovisuellen Medium.

Ein Vortrag mit Filmbeispielen von Guido Naschert (Literarische Gesellschaft Thüringen e.V.) im Rahmen des 13. Bildungssympo- siums des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) und des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm).

Mit der Verbreitung der digitalen Medien und der sozialen Netzwerke hat das Genre des Poesiefilms in den letzten beiden Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen. Gedichte sind dabei nicht einfach bloß Vorlagen für die Verfilmung. Vielmehr wird der Poetryfilm immer stärker zu einer eigenständigen künstlerischen Gattung, die Fragen der Gegenwart im audiovisuellen Medium thematisiert.

Am Beispiel von drei neueren Poesiefilmen aus dem arabisch-muslimischen Kulturraum – The Dice Player (Ägypten 2014) von Nissmah Roshdy, Gilgamesh’s Snake (Irak 2013) von Roxana Vilk und 1700% Project: Mistaken for Muslim (USA 2010) von Masahiro Sugano – versucht der Vortrag einen Einblick zu geben, wie Fragen der interkulturellen Identität im zeitgenössischen Poetryfilm ausgetragen werden und welches Gesprächsangebot dadurch z.B. für den Schulunterricht bereitgestellt wird.

Zielgruppe: Lehrkräfte, Erzieher, Eltern, Schüler

Zeit: 14:15–15:45 Uhr

Zum Programmheft: HIER