Veranstaltung

Unterwegs  |  Posterstein
Dorothea von Kurland

Eine Frau von Welt in der Altenburger Provinz.

Literarische Exkursion nach Posterstein, Löbichau und Tannenfeld.
Mit Detlef Ignasiak auf den Spuren des Musenhofs der Dorothea von Kurland.

Sie war eine ebenso schöne wie kluge Frau: die Herzogin Dorothea von Kurland. Geschätzt an den wichtigsten europäischen Höfen führte sie seit 1793 einen Salon in Berlin. Die Sommermonate verbrachte sie auf Schloss Löbichau, wo sie einen Musenhof etablierte, von dem heute eine Ausstellung auf Burg Posterstein kündet. Der Autor, Verleger und Reiseführer Detlef Ignasiak sichtet die Spuren des Hofes und erinnert auch an Fallada in der Psychiatrie von Tannenfeld.

Treffpunkt: Parkplatz Posterstein (gegenüber der Gaststätte "Zur Burg")

Teilnahmegebühr: 7,- / ermäßigt: 5,- und 3,- € (Zahlung vor Ort)

Ein Projekt der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Palmbaum e.V. Gefördert durch die Thüringer Staatskanzlei, JenaKultur und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.