Veranstaltung

Unterwegs  |  Jena
Gespräche am Abgrund:

Lou von Salomé fesselt Nietzsche.

Literarische Exkursion nach Tautenburg.
Jens-Fietje Dwars berichtet von einer unerfüllten Liebe.

1882 verbrachten Nietzsche und Lou von Salomé drei Wochen miteinander in der „Sommerfrische“ Tautenburg zwischen Jena und Naumburg. Nietzsche glaubte, in der 21-jährigen Studentin eine „Jüngerin“ für seine Philosophie gefunden zu haben. Gerade um dies zu sein, musste sie sich jedoch von der Dominanz des 36-jährigen befreien und ihren eigenen Weg gehen. So wurde sie eine der faszinierendsten Frauen des 20. Jahrhunderts.

Die Exkursion führt zum Nietzsche-Haus und zur Nietzsche-Bank, vorbei an Spuren weiterer Schriftsteller und Schriftstellerinnen (Johannes Sorge, James Krüss, Ricarda Huch).

Dwars ist Autor von Büchern, Hörspielen und Ausstellungen über Nietzsche, im Gepäck hat er auch diesmal manch seltenes Exponat.

Treffpunkt: am Parkplatz Tautenburg

Teilnahmegebühr: 7,- / ermäßigt: 5,- und 3,- € (Zahlung vor Ort)

Ein Projekt der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Palmbaum e.V. Gefördert durch die Thüringer Staatskanzlei, JenaKultur und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.