Veranstaltung

Veranstaltung

Lesung und Gespräch Lyriklesung und Gespräch  |  Jena
Roman Ehrlich

Die Gunst des Augenblicks

Prosa der Gegenwart - Thüringer Lesungen und Werkstattgespräche

Moderation: Prof. Dr. Simone Schiedermair und Dr. Boris Hoge-Benteler (FSU Jena)

Ort: Schillers Gartenhaus Jena, Schillergäßchen 2

Eintritt: 5,- / 3,- €

Roman Ehrlich, geboren 1983 in Aichach, lebt in Berlin. Nach einer Berufsausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker studierte er am Deutschen Literaturinstitut Leipzig sowie Neuere Deutsche Literatur an der FU Berlin. Er schreibt Prosa und Dramatik. 2011 war er Finalist beim 19. open mike. Auf Einladung von Paul Jandl nahm er 2013 am Wettbewerb um den Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt teil. Im Juli 2013 erschien sein Debütroman „Das kalte Jahr“ beim DuMont Buchverlag und 2014 sein Erzählungsband „Urwaldgäste“. Ehrlich war Mitherausgeber der „Tippgemeinschaft“ und der Literaturanthologie „Edition NB“. Zuletzt wurde er mit dem Literaturpreis der Stadt Bremen (Förderpreis) und dem Robert-Walser-Preis ausgezeichnet.

Zuletzt erschienen: Das kalte Jahr (2013); Urwaldgäste (2014).

Roman Ehrlich ist einer der interessanten jungen Gegenwartsautoren – und er fordert uns heraus. Seine Sätze sind produktive Störfaktoren im vermeintlich Bekannten … Es ist klar, dass Roman Ehrlichs Bücher in Kürze zum Kanon der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur zählen werden.
(Insa Wilke, DIE ZEIT)

Weitere Informationen: HIER und HIER