Veranstaltung

Unterwegs  |  Weimar
Toni Schwabe

Ein literarischer Stadtspaziergang mit Gabriele Stötzer

führt interessierte TeilnehmerInnen auf die Spur von Toni Schwabe.

Treffpunkt: wird noch bekanntgegeben

Teilnehmergebühr: 7,- € / 5,- € / 3,- €

Eine Veranstaltung der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. in Kooperation mit der Thüringischen Literarhistorischen Gesellschaft Palmbaum e.V. mit der freundlichen Unterstützung der Thüringer Staatskanzlei, der Stadt Weimar und der Sparkasse Mittelthüringen.

Projektleiter: Dr. Jens-Fietje Dwars, Jürgen Paasch

__________________________

Hintergrundinformationen:

Gebuckelte Hügel, die uns kreisrund umstehen - Frauen in der Thüringer Literatur. Sechs Erkundungen

Die Literatur Thüringens ist vor allem eine von Männern. Das unterscheidet sie nicht von anderen Literaturregionen. Die Versuche, Frauen in ihr sichtbar zu machen, sind in Thüringen allerdings außergewöhnlich schwierig, werfen die Dichter hierzulande doch besonders große Schatten. In ihnen drohen vermeintlich minder bedeutende Autoren unkenntlich zu werden und insbesondere Frauen wurden hinter den männlichen Übergrößen hierzulande beinahe unsichtbar. Dabei hat Thüringens Literatur auch und gerade außergewöhnliche Dichterinnen hervorgebracht. Hier begann mit der Jenaer Romantik die Emanzipation der Frau in der Literatur überhaupt und hier fand die emanzipierte Frau in die Literatur. Thüringen blieb Attraktionsraum für Autorinnen bis in unsere Tage, für bedeutende Poetinnen ebenso wir für weibliche poetae minores, ohne die es bekanntlich die Spitzen der Literatur nicht gäbe. In einer Reihe von zunächst sechs Erkundungen folgen Thüringer AutorInnen den Spuren berühmter oder zu Unrecht vergessener Frauen durch die Literatur und durch das Land. Sie sind eingeladen, sich den literarischen Spaziergängen anzuschließen.