Publikationen

Uns hat Gott vergessen
Thüringer Autoren (antiquarisch)

Uns hat Gott vergessen

Tagebuch eines langen Abschieds

Wolfgang Helds neues Buch lässt den Leser teilhaben an einem authentischen tragischen Familienschicksal. Mehr und mehr muss Markus erkennen, dass sich sein "Märchen", wie er Monika, seine Frau, liebevoll nennt, verändert. Aber auch Monika merkt, dass nichts mehr so ist wie früher. Alltägliche Handgriffe werden zu unüberwindlichen Hindernissen. Ihre Krankheit, bald als Morbus Alzheimer diagnostiziert, frisst den liebenden Partner förmlich auf, schränkt aber seine Liebe nicht ein. - Wolfgang Held erzählt diese Geschichte einfühlsam und spannungsreich in Tagebuchform. Wenn er sich dabei abwechselnd der Sicht beider Partner bedient, lässt er ein besonders psychologisches Einfühlungsvermögen und eine berührende Herzenswärme erkennen. Mehr noch: Die Kranke behält bis zum tragischen Ende ihre Persönlichkeit und ihre individuelle Leidensfähigkeit.

Umschlaggestaltung: Frank Naumann, AGD, Erfurt

Autor: Wolfgang Held
Verlag: quartus-Verlag
Erscheinungsjahr: 2000
Bestellnummer: ISBN: 3-931505-68-5

12,60 € (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)