Publikationen

"Umkränzt von grünen Hügeln"
Thüringer Autoren (antiquarisch)

"Umkränzt von grünen Hügeln"

Thüringen im Gedicht

Beharrlich und mit der ihm eigenen bibliographischen Sorgfalt hat Wulf Kisten über Jahrzehnte Gedichte mit Thüringen-Bezug zusammengetragen. Das Ergebnis ist eine beeindruckende, acht Jahrhunderte umspannende Anthologie, beginnend mit Walther von der Vogelweide, endend mit einem Gedicht René Schwachhofers aus dem Jahr 1969. In dieser Sammlung, die keinen Kanon zu bilden trachtet, stehen bekannte Namen (Schopenhauer, Fontane, Benn) neben unbekannten oder bereits vergessenen (Mereau, Thieme, Leip), Kurioses (Musäus: die Bauernhochzeit) wechselt mit Klassischem (Goethe: An den Mond). Trotz dieser Heterogenität ist die Anthologie alles andere als eine beliebige Ansammlung von biederen Heimatgedichten. Hauptsächlich poetische, ästhetische Maßstäbe leiteten Wulf Kirsten bei der Auswahl der Texte, schließlich schätzt er - selbst Lyriker - Gedichte zu sehr, als dass er sie für eine nach Postleitzahlen geordnete "topographia lyrica" funktionalisieren würde.

Entstanden ist ein Lesebuch im wort-wörtlichen Sinne, das manche Überraschungen bereithält und en passant ein Stück Literatur- und Landesgeschichte vermittelt - nicht nur dank des luziden Nachwortes des Herausgebers.

Autor: Herausgegeben von Wulf Kirsten
Verlag: Glaux Verlag Christine Jäger KG
Erscheinungsjahr: 2004
Bestellnummer: ISBN: 3-931743-72-1

0,00 € (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)