Publikationen

Landschaft als literarischer Text
Thüringer Autoren (antiquarisch)

Landschaft als literarischer Text

Der Dichter Wulf Kirsten

Festschrift anlässlich der Ehrenpromotion durch die Friedrich-Schiller-Universität Jena, 27. Mai 2003

Herausgegeben von Gerhard R. Kaiser unter Mitarbeit von Jan Röhnert

Der Dichter Wulf Kirsten hat drei Optionen zu einem unverwechselbaren Idiom zusammengeführt: eine ideologieresistente Faszination durch die Sinnlichkeit der Sprache; die Weigerung zwischen den Alternativen eines ästhetisch biederen "sozialistischen Realismus" und eines "dunklen" Modernis zu wählen; schließlich die Orientierung an der Lyrik als dem Maß allen dichterischen Sprechens.

Der Band dokumentiert die im Jahre 2003 erfolgte Verleihung der Ehrendoktorwürde der Friedrich-Schiller-Universität Jena an Wulf Kirsten und nimmt den 70. Geburtstag des Autors zum Anlass eines ersten umfassenden Rückblicks auf das Werk. Im Mittelpunkt selbst das leitende Konzept der "Landschaft", zu dem Wulf Kirsten selbst einen neuen poetologischen Text beigesteuert hat.

Autor: Herausgegeben von Gerhard R. Kaiser
Verlag: Glaux Verlag Christine Jäger KG
Erscheinungsjahr: 2004
Bestellnummer: ISBN: 3-931743-70-5

22,00 € (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)