Projekte

Stop! Lyrik!

„Stop! Lyrik!“. Gedichte im öffentlichen Raum

Die Literarische Gesellschaft Thüringen e.V. möchte mit dieser Plakataktion ein Schaufenster der Literaturproduktion von Thüringer bzw. mit Thüringen verbundenen Autorinnen und Autoren sein.

Unser Ziel ist es, auch mit ungewöhnlichen Mitteln das öffentliche Interesse für Literatur zu steigern. Wir wollen mit dieser Aktion Passanten im Vorübergehen zum Lyrik-Genuss verführen. Die Gedichte to go sollen Gereimtes und Ungereimtes von Autorinnen und Autoren verschiedener Altersgruppen bieten, die ihre eigenen Stile pflegen und sich mit vielfältigen Themen auseinandersetzen – von provokant bis gefühlvoll, witzig bis melancholisch, schräg bis geistreich. Insgesamt der Einblick in eine lebendige Literaturszene, die es zu pflegen und zu fördern gilt.

Gern kommen wir mit unserer Plakat-Ausstellung - sie umfasst 20 gerahmte A1-Plakate - auch zu Ihnen. Aber Sie können auch einzelne Plakate oder Postkarten bei uns bestellen.

Beteiligte Autorinnen und Autoren:

Kai Agthe, Ingrid Annel, Roland Bärwinkel, Matthias Biskupek, Daniela Danz, Hans-Jürgen Döring, Moritz Gause, Nancy Hünger, Annerose Kirchner, Wulf Kirsten, Bärbel Klässner, Reiner Kunze, Katrin Marie Merten, Peter Neumann, Ronima Nikolić (geb. Voigt), Christian Rosenau, Hubert Schirneck, Kathrin Schmidt, Lutz Seiler, Thomas Spaniel.

Die abgedruckten Gedichte finden Sie unter dem Menüpunkt "Publikationen".